Tipp!
Meine Grossmutter (80, verwitwet) wohnt alleine und fühlt sich manchmal etwas einsam. Sie sucht Anschluss zu Menschen in ihrem Alter. Wohin kann sie sich wenden? (Céline M., 28, Tierpflegerin)

MSM - Männer die Sex mit Männer haben

 

 

 

 


Jürg Bläuer

Projektleiter MSM

Mail: juerg.blaeuer@triaplus.ch


Das Angebot MSM ist mit einem 10%-Pensum der gesundheit schwyz ange­gliedert. Die Prävention richtet sich sowohl an Männer mit schwuler Identität, als auch an jene, die zwar Sex mit Männern haben, sich aber nicht als Schwule bezeichnen (Jugendliche bei ihrer Identitätssuche, Bisexuelle, Heterosexuelle).

 

Ziele

  • Neuübertragungen von HIV unter MSM sollen verhindert werden
  • Das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortlichkeit von MSM werden gestärkt, damit sie Präventionsmassnahmen wirkungsvoll umsetzen können
  • Die Solidarität gegenüber homo- und bisexuellen Menschen wird gefördert
  • Die Solidarität unter homo- und bisexuellen Menschen wird gefördert
  • Die Solidarität gegenüber HIV-positiven Menschen wird gefördert

Zielgruppe(n)

  • Männer mit schwuler Identität
  • Männer, die zwar Sex mit Männern haben, sich aber nicht als Schwule bezeichnen (Bisexuelle, Heterosexuelle)
  • Jugendliche und Männer auf der Suche nach ihrer sexuellen Identität
  • Verantwortung in Bildung, Beratung, Prävention
  • Öffentlichkeit
 

Massnahmen

  • Das Angebot MSM ist darauf ausgerichtet, mit Methoden der Verhaltens- und der Verhältnisprävention die Zielgruppe und die Öffentlichkeit anzusprechen
  • Versorgung bestehender Gruppierungen mit Präventionsmaterialien
  • Gesprächs- und Beratungsangebote für Betroffene, deren Umfeld und Fachpersonen
  • Unterstützung bei der sexuellen Identitätsfindung
  • Regionale Vernetzung
  • Thematisierung in sexualpädagogischen Angeboten
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Medienarbeit und Teilnahme an öffentlichen Anlässen und Standaktionen
 

Kostenlose HIV- und Syphilistests für MSM aus dem Kanton Schwyz

Dank der Zusammenarbeit mit dem Checkpoint in Zürich und den queeren Gruppen im Kanton Schwyz bietet gesundheit schwyz den im Kanton Schwyz wohnhaften MSM kostenlose und anonyme Gratistests für Syphilis und HIV an.

 

Gutscheine können an folgenden Orten bezogen werden:

  • Sekretariat gesundheit schwyz
  • Projektleiter MSM
  • Präsident Mythengay
  • Präsident Queerpuzzles
 

Zudem stehen die Gutscheine an den Treffs von Mythengay und Queerpuzzles zur Verfügung.
Für Männer, die ausserhalb des Kantons Schwyz wohnhaft sind, sind sie allerdings nicht gültig.

Gegen Abgabe dieses Gutscheines können die Tests im Checkpoint kostenlos erfolgen.
www.mycheckpoint.ch

Undetectable

"undetectable" ist eine Kampagne der Aidshilfe Schweiz für die Zielgruppe MSM und geht von folgender Tatsache aus: HIV-Positive mit einer nachhaltig unterdrückten Virenlast geben HIV sexuell nicht mehr weiter. Wenn sie ihre Medikamente regelmässig einnehmen und die Werte durch den Arzt kontrolliert werden, kann auf die Benutzung eines Kondoms verzichtet werden. Dies bedeutet aber keinen Schutz vor anderen Geschlechtskrankheiten (sogenannten STIs). Die Kampagne soll dazu beitragen, die Stigmatisierung von HIV-Positiven in der Gesellschaft und in der schwulen "Community" zu verringern.

Mehr Informationen unter:
www.drgay.ch/de/deine-gesundheit/undetectable


Leporello Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität

gesundheit schwyz hat einen neuen handlichen Leporello herausgegeben, der Jugendliche mit dem Thema der geschlechtlichen Orientierung und der Geschlechtsidentität vertraut machen möchte. Ob nun lesbisch oder gay, bisexuell oder transgender: die Vielfalt ist grösser als man denkt!
Ebenso die Beratungsangebote, die Kontaktmöglichkeiten und  Chancen, die sich hier eröffnen. Der Leporello ist gedacht für Jugendtreffs, Schulen ab der Oberstufe, Beratungsstellen für Jugendliche und Familien, Jugendvereine und Fachstellen. Der Leporello kann bei gesundheit schwyz bezogen werden, eine Webversion steht hier zum Download zur Verfügung.

 
Medienberichte:

08.06.2017 "Schwule gehören zum Kanton Schwyz wie die Turnvereine auch" (Bote der Urschweiz) PDF

09.09.2015 Mein Kind ist anders - sexuelle Vielfalt zulassen (Bote der Urschweiz) PDF

14.01.2015 Erste queere Jugendgruppe im Talkessel (Bote der Urschweiz) PDF

23.10.2014 Viele Junge am Coming-out-Tag (Rigipost) PDF

11.10.2014 "Die eigene Angst überwinden" (Bote der Urschweiz) PDF
 

weitere Links:

www.drgay.ch   Beantwortet Fragen von Schwulen in den Rubriken: schwule Identität, Safer Sex, Gefühle und körperliches Wohlbefinden
     
www.dubist-du.ch            Persönliche Beratung für Jungen und Mädchen zu Fragen der sexuellen Orientierung, des Coming-out und der Geschlechtsidentität
     
www.pinkcross.ch   Schweizerische Schwulenorganisation
     
www.milchjugend.ch   Die Jugendorganisation für lesbische, schwule, bi, trans* und asexuelle Jugendliche und für alle dazwischen und ausserhalb
     
www.lgbt-helpline.ch
  Opfer von homo- oder transphober Gewalt (beschimpft, angespuckt, angerempelt, angegriffen, verletzt usw.) können im Notfall die Polizei unter 112 erreichen. Bei der LGBT-Helpline können sie dann den Vorfall (oder auch vergangene Vorfälle) melden und weitere Hilfe erhalten
     
www.mythengay.ch
  Verein von Schwyzer LGBT jeden Alters, die sich einmal im Monat in der Innerschweiz zu einem Treff zusammenfinden und diverse Anlässe organisieren
     
www.queerpuzzles.tumblr.com
  Schwyzer Jugendgruppe für Homo-, Bi- und Pansexuelle, Asexuelle, Transgender und Intersexuelle mit monatlichem Treff in Schwyz